Umgang mit Nebenwirkungen

Das Arzneimittelgesetz (AMG) sieht vor, dass nach der Zulassung eines Arzneimittels die Erfahrungen bei seiner Anwendung fortlaufend und systematisch gesammelt und ausgewertet werden.

Als Pharmaunternehmen ist axios Pharma gesetzlich zur Meldung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen verpflichtet. Insbesondere schwerwiegende und bisher unbekannte unerwünschte Wirkungen sind für die Gesamtbewertung eines Arzneimittels von großer Bedeutung. Neue Erkenntnisse über die Sicherheit von Arzneimitteln können sich auch noch lange Zeit nach ihrer Zulassung ergeben.

Meldung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen

Hier können Sie über unerwünschte Arzneimittelwirkungen (auch Verdachtsfälle) an die Abteilung Pharmakovigilanz der axios Pharma GmbH berichten.

UAW-Berichtsbogen (Online-Formular)
Bei der Online-Meldung werden die Daten über ein sicheres Verfahren verschlüsselt übertragen.

UAW-Berichtsbogen (PDF-Formular)
Der Berichtsbogen in der PDF-Version bietet die Möglichkeit, das Formular am PC auszufüllen, abzuspeichern und die Daten per E-Mail (suaw@axios-pharma.de) oder per Fax (0521-9883518) an die Abteilung Pharmakovigilanz bei axios Pharma zu senden.